Step by Step: Mein Alltags-Make-Up

Morgens, wenn ich mich für die Uni fertig mache, habe ich nicht viel Zeit, um irgendwelche aufwendigen Experimente in meinem Gesicht durchzuführen, deshalb greife ich besonders hier auf meine Lieblinge zurück. Um welche Produkte es sich dabei handelt (Zusammenfassung s.u.) und wie ihr den Look Schritt für Schritt nachschminken könnt, hab ich heute mal zusammengetippt.

Bevor ich mich schminke, habe ich immer schon meine Tages- und Augencreme aufgetragen. Das mache ich meist noch vor dem Zähneputzen, sodass beide gut einziehen können, bevor das eigentliche Prozedere überhaupt beginnt.

amua2

Mein Gesicht ist gut mit Feuchtigkeit versorgt, die Haare zurück gemacht. Es kann also losgehen. Zuerst trage ich meine Lidschattenbase von Rival de Loop Young auf. Sie sorgt dafür, dass die Farbe des Lids ausgeglichen wird und der Lidschatten den ganzen Tag hält.
Während die Base leicht antrocknet, kümmere ich mich um meine Rötungen und Pickelchen. Im Alltag verwende ich dafür nur einen Concealer und lasse eine Foundation komplett weg. Meist brauche ich keine hohe Deckkraft, da ich glücklicherweise mit einer relativ reinen Haut gesegnet bin. Der Maybelline FIT me Concealer in 10 reicht mir da vollkommen aus. Zum Verblenden habe ich hier den Real Techniques Miracle Complexion Sponge verwendet. Ich habe das Gefühl, dass man durch die abgeschrägte Seite schneller mit ihm arbeiten kann. Den Beautyblender verwende ich aber genau so gern.
Danach bürste ich mir meine Augenbrauen und fülle Lücken mit dem Eye Brow Stylist von Catrice aus in der Farbe 020 Date with Ash-ton.

amua3

Der Concealer darf noch etwas trocknen und solange widme ich mich meinem Augen-Make-Up. Dezent ist mein Motto. MAC Jest auf dem gesamten Lid verteilt und mit einem aschigen hellbraun aus der Maybelline The Nudes Palette verblendet, ist alles geritzt. Für vollere Wimpern und weil ich nicht ohne kann, zeichne ich mir noch einen dünnen Lidstrich mit schwarzem Lidschatten, ebenfalls aus der The Nudes Palette. Das geht super easy und im Zweifelsfall könnte man ihn einfach verblenden und zu einem Smokey Eye machen, wenns mal doch nicht gelingen sollte. Wimperntusche drauf und diese Baustelle ist fertig. Langsam fühl ich mich menschlich.

amua4

Ich bin immer lang unterwegs, daher darf Puder nicht fehlen. Außerdem lassen sich pudrige Wangenprodukte besser verblenden, wenn die Haut vorher leicht abgepudert wurde. (Drölf mal Puder gesagt in 2 Sätzen. Passt.)  Es folgt meine Lieblingsdiziplin. Konturieren. Kein Witz, ich liebe es, wie dieser Schritt deine komplette Gesichtsform ändern kann. Jetzt im Sommer benutze ich dafür am liebsten Hoola von Benefit, weil es eigentlich ein Bronzer ist und deshalb auch Wärme ins Gesicht zaubert.
Auf den Wangen trage ich zur Zeit fast jeden Tag einen der Pastell Compact Blushes von Max Factor (hier 15 Seductive Pink). Soweit ich weiß, gibt es nur 4 Farben, aber ich finde sie alle grandios. (Mögt ihr darüber einen gesonderten Post?)
Zum Schluss noch ein wenig Highlighter auf den Wankenknochen, der Nase und unter den Augenbrauen verteilt und ich bin fast schon fertig.

amua5

Wenn ich mich fancy genug fühle, kommt noch Lippenstift ins Spiel. Die Kombination aus dem P2 Perfect Look Lipliner in 131 raspberry und dem MAC Lippenstift Craving mag ich besonders gern. Wenn ich darauf keine Lust habe, wandert ein stinknormaler Lippenpflegestift in meine Tasche. Reicht manchmal vollkommen aus.

Und das wars. Im ersten Moment hört sich das viel an, ist in der Praxis aber super schnell umsetzbar und erfordert keinen hellwachen Zustand. Ideal für mich und mein inneres Murmeltier.

amua6

Das Endergebnis nochmal von Nahem und im Vorher-Nachher-Vergleich.

amua1

amua19

Verwendete Produkte in der Übersicht:
Gesicht:
– Maybelline FIT ME Concealer – 10
– Essence pure skin anti-spot compact powder – 01 beige
– Benefit Hoola Bronzer
– Max Factor Pastell Compact Blush – 15 Seductive Pink
– Benefit High Beam
Augen:
– Rival de Loop Young Eyeshadowbase
– MAC e/s – Jest (Frost Finish)
– Maybelline The Nudes Palette – hellbraun (1. R. 2. v.r.), schwarz
– Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara
– Catrice Eyebrow Stylist – 020 Date with Ash-ton
Lippen:
– P2 Perfect Look Lipliner – 131 raspberry
– MAC l/s – Craving (Amplified Finish)
Tools:
– Real Techniques Miracle Complexion Sponge
– Ursula Haas Lidschattenpinsel N° 7
– MAC 217
– MAC 266
– Ebelin Puderpinsel
– Zoeva 105 Luxe Highlight
– Real Techniques Blush Brush
– Real Techniques Setting Brush

Mir bleibt abschließend nur zu sagen, dass ich wie immer hoffe, dass ihr Spaß beim Lesen hattet und vielleicht ein wenig Inspiration gefunden habt.

Bis demnächst
anne

 

Merken

You Might Also Like

1 Kommentar

Kommentar verfassen