Teuer vs. Günstig – Benefit High Beam im Vergleich mit Alverde Rose Tinted Highlighter

Einige haben sicher mitbekommen, dass es hier etwas ruhiger geworden ist und sich bestimmt auch schon gedacht, dass das mit meinen Prüfungen zusammenhing, aber nun ist es offiziell. Ich weile wieder unter den Lebenden. Daher möchte ich auch gleich eifrig in die Tasten hauen und mit einer neuen Beitragsserie starten. Teuer versus Günstig.
Dabei möchte ich jeweils ein Highendprodukt mit einem preiswerteren Produkt aus der Drogerie vergleichen, um eventuell einige gute Alternativen zu finden, die euren Geldbeutel schonen können.

Beginnen möchte ich mit einem meiner Alltime-Favorites. Dem wohl bekanntesten Higlighter von Benefit. High Beam. Ihm gegenüber, in der gegenerischen Ecke, findet sich der Rose Tinted Highlighter von Alverde. Ich sage „Ring frei!“.

Highlighter

Eines möchte ich schonmal vorweg nehmen. Es ist quasi unmöglich einen anderen flüssigen Highlighter zu finden, der (1) im Drogerie-Standardsortiment zu finden ist und (2) dem Prinzip von High Beam ähnelt. Also kleiner Alverde-Highlighter, unsere Hoffnungen liegen auf dir.
Aber Schritt für Schritt. Schauen wir uns erstmal an, was den Hype an High Beam ausmacht.

High_Beam_5

Benefit High Beam. Seit gefühlten Jahrzehnten wird er immer wieder in den Highlighter-Olymp erhoben und in jede Youtube/Blog-Kameralinse gehalten und auch ich bin schon vor Jahren dem Hype verfallen und habe das gute Stück für ca. 30€ (für 13ml) am damals noch einzigen Benefit-Counter der Stadt erworben. Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, hat hier auch sicher schon bemerkt, dass ich ihn zu meinen Alltags-Favoriten zähle.
Bei dem Preis werde ich aber defintiv weinen, wenn er sich irgendwann mal dem Ende zuneigen sollte und wäre daher nicht abgeneigt, eine ebenso gute günstige Variante immer wieder nachkaufen zu können.

Zu allererst spricht mich bei High Beam das Design an. Das Glasfläschchen fühlt sich super solide an und besticht durch Einfachheit. Den leicht perlmutt-rosigen Schimmer erkennt man schon auf hundert Meter Entfernung, da keine überladenen Produktdeatils darauf zu finden sind.
Zum Applizieren des dickflüssigen Produkts schraubt man den Deckel ab, an dessen Ende sich ein Pinselchen befindet. Einen Minuspunkt gibt es an dieser Stelle, da sich im Fläschchen kein Abstreifer befindet, habt ihr ziemlich viel Produkt am Pinsel und müsst entweder selbst am Hals etwas davon loswerden oder sehr vorsichtig auf eurer Haut dosieren.
Ein Plus. Man braucht tatsächlich nur wenig.

High_Beam_6

Für diese Fotos habe ich nur 3 winzige Pünktchen auf die höchste Stelle meiner Wangenknochen gegeben und dann mit einem Finger verblendet und schaut euch diesen Glow an! An alle Highlighter-Enthusiasten: Ist das nicht genau das, was wir wollen?
Vom Ergebnis war ich von der ersten Sekunde an begeistert und verstehe den Hype darum tatsächlich gut. Man kann sehr präzise das Produkt an den Stellen auftragen, wo man es auch wirklichlich haben möchte. Verblenden geht super easy mit den Fingern und es hält stundenlang. Dank der flüssigen Textur trägt sich High Beam recht langsam ab im Vergleich zu Puderhighlightern.
Ein schwerer Gegner also für unseren Kontrahenten in Grün.

Alverde_5

Alverde Rose Tinted Highlighter. Wie schon erwähnt, schickt Alverde den einzigen wahren Herausforderer (zumindest im Drogeriebereich) an den Start mit einem Kampfgewicht von nur 2,95€ (für 10ml). Der Preisunterschied ist also enorm! Doch was fällt mir zunäüchst einmal auf? Im direkten Vergleich sieht man deutlich, dass High Beam einen deutlich rosigeren Farbton aufweist und ich muss leider einen Minuspunkt für die Optikt geben. Ich weiß, dass alle Produkte von Alverde auf irgendeine Art udn Weise in einer grünen Verpackung daher kommen, da man den Naturkosmetik-Charakter (Pluspunkt!) hervorheben möchte, aber manchmal denke ich mir, dass das auch auf subtilere, hübschere Weise geschehen könnte. Aber naja, es sei ihnen verziehen, wenn der Inhalt stimmt.

Apropos Inhalt. Im Fläschcheninneren befindet sich tatsächlich ein Abstreifer und der Applikator ähnelt dem eines Lipgloss-Applikators. Die Dosierung ist daher wesentlich leichter als bei High Beam und man muss sich keine Sorgen machen, mit zu viel Produkt auf den Wangen zu enden.
Auch hier braucht man für ein schönes Ergebnis wieder recht wenig.

Alverde_6

Ebenfalls habe ich wieder 3 Pünktchen auf meine Wangenknochen gegeben und verblendet und ich finde man erkennt den Unterschied zu den oberen Bildern ganz gut. Der Alverde Rose Tinted Higlighter verleiht einen viel subtileren, ich würde sogar sagen, natürlicheren Glow, der v.a. für Highlighter-Neulinge ohne Schwierigkeiten funktioniert. Die Haltbarkeit ist gut, aber nicht so gut wie bei Benefit, was sicherlich der Intensität geschuldet ist.

Swatch

Swatch-2

Auf den Swatches erkennt man nochmal ganz gut den Farbunterschied zwischen den beiden Produkten (Benefit High Beam jeweils links und Alverde Rose Tinted Highlighter rechts), der auf den Wangen allerdings nicht zum Tragen kommt und wie schön beide auch bei Tageslicht das Licht reflektieren.

Fazit:
Meines Erachtens nach ist der Alverde Rose Tinted Highlighter defintiv eine gute Alternative, wenn man keine 30€ für ein einzelnes Produkt ausgeben möchte, ich verstehe aber auch die Leute, die es auch heute immer noch tun. Wer keine Krawawawuuuum-Wangen möchte (auch wenn das mit einer 2. Schicht durchaus drin wäre), ist bei Alverde sehr gut beraten und muss wirklich nicht auf den Hype-Train aufspringen. Für alle, die wie ich beide Produkte besitzen und absolute Glow-Fanatiker sind, kommt hier mein Pro-Hack. Mixt ein wenig von dem Rose Tinted Highlighter in eure Foundation und verwendet High Beam als normalen Highlighter. Frischer kann ein Teint dann nicht mehr aussehen.




Ich hoffe, diese Art von Beitrag hat euch weitergeholfen und wenn euch das Format gefällt, würde ich gern eine Reihe daraus machen und vielleicht jeden Monat/ alle 2 Monate ein teures und ein günstiges Produkt vergleichen. Lasst mir mal eure Meinungen dazu da.




Und wer bis hier hin durchgehalten hat, schreibt bitte ein „GLOWY“ in die Kommentare.




anne

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen